Wünsch Dir was

Liebe Mitglieder und Freunde des RRC´s,

wir haben uns bei der Aktion der OSPA und NNN „Wünsch dir was“ einen Einer für unsere Kinder- Trainingsgruppe gewünscht.
Hannes Ocik (Schlagmann des Deutschland- Achters) stellte die Aktion zur Unterstützung der Nachwuchsarbeit regionaler Vereine im Januar vor. Alle Wünsche werden auf dem OSPA Anlegerforum ausgestellt. Nun sind wir aufgerufen, den Wunsch des Vereins mit einer Unterschrift symbolisch zu unterstützen.

Was könnt Ihr tun?
Macht einen Ausflug zum OSPA Anlegerforum und setzt Eure Unterschrift unter unseren Wunsch.

Was könnt Ihr außerdem tun?
Macht Werbung für uns! Auch Verwandte, Bekannte und Freunde können gerne für unser Projekt abstimmen.

Was bringt das?
Neben einem gemeinsamen Ausflug an der frischen Luft im besten Fall einen neuen Einer für unseren Verein. Mit Eurer Unterschrift könnt ihr außerdem an einem Gewinnspiel teilnehmen. Jeweils um 14:30 könnt Ihr auch an einen Vortrag von Hannes Ocik über den Weg zu Rio teilnehmen.

Wo müsst Ihr hin?
OSPA Anlegerforum
24. und 25. Februar 2017 (jeweils 10 – 17Uhr)
OSPA Zentrum am Vögenteich

Vielen Dank für Eure Unterstützung
Kati

Mehr Informationen gibt es bei der OSPA
Wie es genau funktioniert

Spieleturnier in Greifswald

In Greifswald stand am letzten Wochenende das jährliche Spieleturnier auf dem Plan. Hier müssen sich die Sportler im Fußball und Basketball sich durchsetzen. Dieser Wettkampf ist immer sehr beliebt und so sind wir vom Rostocker Ruderclub mit 30 Sportlern angereist. Wir waren in allen Altersklassen vertreten, von den jüngsten bis zu den A-Junioren. Am Ende war der RRC der erfolgreichste Verein! Daher sind alle glücklich und zufrieden wieder nachhause gefahren. Die lautstarke Unterstützung der mitgereisten Eltern war nicht zu überhören. Alle fieberten mit. In der ersten Ferienwoche fahren wir dann alle zur Vorbereitung auf die Saison ins Winter-Ski-Lager in die Berge.

Die erfolgreichen RRC Nachwuchsruderer in Greifswald (Foto: Heinrich)


Text: Trainer Paul und Frank Heinrich

Schwimmwettkampf der Ruderer aus MV und Bremen

In diesem Jahr richtete unser Verein am 15.01. zum zweiten Mal den jährlichen Schwimmwettkampf der Ruderer aus.

Hier können die Ruderer aller Altersklassen auch im Wasser ihr Können unter Beweis stellen.

Da bei uns in dieser Wintersaison noch kein Schwimmtraining stattfinden konnte, schafften es leider nicht alle unserer Sportler mal aufs Podest. Umso schöner, dass bei den Kindern Angelique Oortgiese, Emely Nehls, Justin Walter und Fabian Reimers und bei den Senioren Frank Zimmermann trotzdem Medaillen für den RRC holten.

Im großen Finale musste sich unsere Abschlussstaffel jedoch mit dem vierte Platz begnügen.
Der RRC bedankt sich für das starke Meldeergebnis und bedankt sich bei allen fleißigen Helfern.

Die Sportler des RRC beim Schwimmwettkampf in Rostock (Foto: Heinrich)

Text: K. Köster

Sportlehrung der Hansestadt Rostock

Die Hansestadt hat gestern in der Stadthalle seine besten Sportler
für ihre Leistungen im Jahr 2016 ausgezeichnet. Vor mehr als 200 Gäste aus
Politik, Wirtschaft und Sport wurde auch das ehrenamtliche Engagement von
Trainern und Funktionären gewürdigt. „Mit zwei Olympia-Startern und sieben
Paralympic-Startern waren wir so stark und erfolgreich wie noch nie“, sagte
Rostocks Sportsenator Steffen Bockhahn (Linke). Im Jahr 2016 habe die
Hansestadt rund 1,4 Millionen Euro in die Sportförderung der Vereine
investiert. Zu den geehrten Sportlern gehören Marie-Louise Dräger (Olympischer
Ruderclub von 1956 e.V., Rudern), Stephan Krüger (Olympischer Ruderclub
von 1956 e.V., Rudern).
Als ehrenamtlich Engagierte zeichnete die Hansestadt Andreas Angerstein aus.

Andreas Angerstein am Steg mit Nachwuchssportlern (Foto: Zachau)

Die Auszeichnung „Ehrennadel des Stadtsportbundes“ erhielt Rene Burmeister.

Trainer Rene Burmeister mit den Rostocker Sportlern (Foto: Nuelken)

Text: OZ
Den ganzen Text gibt es hier.

Sturmtief „Axel“ nähert sich dem Bootshaus

Die Sturmflut an der Ostseeküste hat am Mittwochabend auch unser Bootshaus erreicht. Gegen 20:00 Uhr wurde der bisherige Höchststand von 150cm über Normal erreicht ohne bei uns sichtbare Schäden zu verursachen.

Blick auf die Hansestadt Rostock vom Bootshaus (Foto: Leiding)

Der Gehlsdorfer Uferweg ist überflutet (Foto: Leiding)

Weihnachtsbowling der Breitensportler

Zur Auflockerung der dunklen Winterzeit trafen sich vor Weihnachten die Breitensportler des Rostocker Ruderclubs zu einem Bowlingabend in Toitenwinkel. Mit 19 Teilnehmern hatte die Veranstaltung einen regen Zuspruch und es machte Allen Spaß, die Pins purzeln zu lassend.

Die Besten waren nach 3 Spielen:

Männer: Peter Hagge 405
Gerd Günther 381

Frauen : Maxi Seyer 369
Heike Günther 365

Allen Ruderkameradinnen und Ruderkameraden alles Gute für das neue Jahr.

Text: Wolfgang Krutzke

Frohe Weihnachten

Liebe Mitglieder und Freunde des Rostocker Ruderclubs,
Es liegt wieder ein kilometerreiches Jahr mit vielen sportlichen Höhepunkten hinter uns. Von unserer ausgerichteten Rostocker Ruderregatta über tolle Wanderfahrten bis hin zur Olympiade in Rio ist wieder viel Wasser die Warnow runtergeflossen. Zeit, Ruhe einkehren zu lassen und gemütliche Stunden mit unseren Familien zu verbringen.
Wir bedanken uns bei allen Helfern unseres Vereins und wünschen Euch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in 2017.
Euer Vorstand

Sportlerwahl 2016

Auch in diesem Jahr werden wieder die Sportler des Jahres gewählt. Der Landessportbund, die OSTSEE-ZEITUNG, NDR 1 Radio MV und das Nordmagazin rufen zur gemeinsamen Wahl der Sportler des Jahres 2016 in Mecklenburg-Vorpommern auf. Bitte stimmt für die Ruderer!
Abgestimmt werden kann online.